Klappsitze in Wartebereichen

Bequeme Sitzgelegenheit bei knapp bemessenem Platz: Klappsitze eignen sich nicht nur für Züge oder Theater, sondern sind auch perfekt für Wartebereiche jeder Art. Ob Arztpraxis, Krankenhaus oder Bürgeramt: in öffentlichen Einrichtungen gewährleisten Klappsitze nicht nur, dass der (meist begrenzte) Platz durch die Wandbefestigung optimal genutzt, sondern auch schnell und einfach die Böden und Oberflächen gereinigt werden können. Schließlich gibt es weder störende Stuhlbeine noch Sitzflächen, die ständig in den Raum hineinragen.  Insbesondere bei engen Durchgängen oder in Räumlichkeiten, in denen nicht jeden Tag Publikumsverkehr herrscht (z.B. Bürgerbüros) kann der Platz so praktisch für anderweitige Zwecke genutzt werden.

Die Sattlerei Latusek ist spezialisierter Hersteller von Klappsitzen jeder Art. Für Wartebereiche werden vier Varianten angeboten, die je nach örtlichen Begebenheiten und Ihren Vorstellungen individuell angepasst werden können. Dabei wird nicht nur auf eine maximale Funktionsfähigkeit und Ergonomie, sondern auch eine ansprechende Optik geachtet. Nicht selten wird sich in öffentlichen Einrichtungen oder Arztpraxen mehrere Stunden aufgehalten – entsprechend wichtig ist es, dass der Wartebereich schön und modern eingerichtet ist.

 

Klappsitz Standard: der einfache Alleskönner

Der Standard Klappsitz ist regulär in zwei Breiten lieferbar: 450 oder 500mm, sowie mit oder ohne Rückenlehne erhältlich. Auf Wunsch kann auch eine Metall-Abdeckschale oder eine besonders hohe Rückenlehne verbaut werden. Ob mit Kunstleder, Echtleder oder Stoff: der einfach gehaltene Sitz ist nicht nur bequem, sondern auch zeitlos. Zudem können die Sitzpolster auch entsprechend geltender DIN-Normen für den Brandschutz qualifiziert werden. Bei größeren Räumlichkeiten bieten sich eine Klappsitzbank oder ein Doppelgegenklappsitz an.

Klappsitz Standard von LatusekGeschlossener Klappsitz Standard von Latusek

Klappsitz mit Anlehnpolster: elegantes Design für eventuelles Stehen

Manchmal ist es selbst für einen Klappsitz zu eng. In beispielsweise überfüllten Wartezimmern ist es deshalb sehr praktisch, wenn die Sitze ein Anlehnpolster integriert haben, das ein bequemes Stehen an der Wand ermöglicht.

Klappsitz mit Anlehnpolster von LatusekGeschlossener Klappsitz mit Anlehnpolster von Latusek

Klappsitz aus Holz oder Metall: Robust und Pflegeleicht

In Krankhäusern und Arztpraxen wird Hygiene groß geschrieben. Entsprechend wichtig ist es, dass nicht nur die Böden, sondern auch die Sitzflächen und das Gestell einfach gereinigt und desinfiziert werden können. Die Klappsitze von Latusek aus Metall oder Holz sind pflegeleicht und schwer entflammbar. Zudem zeichnen sich die ungepolsterten Varianten durch eine besonders hohe Langlebigkeit aus. Eine ergonomische Sitzschale sorgt dafür, dass das Sitzen selbst ohne Polster besonders angenehm ist.

Holzklappsitz von LatusekGeschlossener Holzklappsitz von Latusek

Ob Holz, Metall oder mit Polstern: Die A. Latusek GmbH kennt die Anforderungen an Klappsitze in Wartebereichen und öffentlichen Einrichtungen und steht Ihnen gerne bei Fragen zur Anpassung und dem Anbau als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.